Goldringe Trauringe
Gelbgold
Das klassische Edelmetall für Trauringe ist Gelbgold. Es wird in unserer Werkstatt in den Legierungen 585/000 und 750/000 verarbeitet. Unter einer Legierung versteht man den Feingehalt, also den Goldanteil in 1000/- Teilen. So beinhaltet zum Beispiel eine 585/000 Legierung mehr als die Hälfte Feingold, der Rest besteht aus Zusatzmetallen wie Silber und Kupfer. Diese sind für die Härte und Farbe der Legierung zuständig.
 
Palladium
Palladium
Palladium ist ein Platinnebenmetall. Es besticht durch seine Farbe und die ähnlichen Eigenschaften wie Platin. Für die Herstellung von Trauringen wird meist eine 950/000 Legierung verwendet. Ebenso wie bei Feingold wäre Feinpalladium zu weich für die Schmuckherstellung. Deshalb werden wenige Teile Silber zulegiert um die optimale Härte zu erreichen. Zudem besitzt Palladium eine natürlich weiße Farbe und benötigt deshalb keine Rhodiumbeschichtung wie zum Beispiel Weißgold.
 

Rotgold, Rosegold Trauringe
Rot und Roségold
Rotgold oder auch Rosegold ist eine Goldlegierung bei der ein sehr hoher Kupferanteil zugegeben wird. Dieser Anteil verursacht die rötliche Farbe des Metalls. Diese warme, natürliche Farbe kombiniert mit einer gerundeten Ringschiene gibt Ihrem Trauring ein homogenes Gesamtbild. Genauso wie Gelbgold kann Rot- oder Rosegold in 585/000 oder 750/000 Legierungen verarbeitet werden.
 
Palladium
Platin
Eines der Widerstandsfähigsten Edelmetalle ist Platin. Es ist sozusagen unvergänglich. Durch seine Farbe und die hohe Dichte ist es eines der beliebtesten Metalle für die Trauringherstellung. Auch Platin wird in einer 950/000 Legierung verarbeitet, wobei das Zusatzmetall für die richtige Härte zur Schmuckherstellung sorgt.
 

Palladium
Weißgold
Bei dieser Goldlegierung spielt der hohe Anteil von Palladium eine große Rolle. Palladium als Zusatzmetall bewirkt die weiße Farbe des Weißgoldes. Das Zusammenspiel der Legierungsmetalle Gelbgold und Palladium lässt die Weißgoldoberfläche leicht gelblich schimmern. Um diesen Schimmer zu entfernen werden viele Ringe mit einer hauchdünnen Schicht Rhodium überzogen, welche galvanisch aufgebracht wird. Wir arbeiten ausschließlich mit Nickelfreiem Weißgold.
 
Diamant Trauringe
Diamant
Das härteste natürlich vorkommende Mineral ist der Diamant. Es gibt ihn in den unterschiedlichsten Farben und Formen. Die Beurteilungskriterien eines Diamanten sind die 4 C´s. Cut (Schliff), Clarity (Reinheit), Color (Farbe) und Carat (Größe oder Gewicht). Die wohl bekannteste Art des Diamanten ist der weiße Brillant. Wobei nur der Brillantschliff (runder Schliff mit 56 Facetten) einen Diamanten zum Brillanten macht. Wir verwenden für unsere Trauringe meist weiße Brillanten oder Diamanten im Princess-Cut (viereckige Form). Jedoch können wir auch alle anderen Farben und Formen individuell in Ihren Trauring einfassen.